Hannover in 3 Tagen

Freitag, 12. April 2019 - 14. April 2019

Ein Freiluft-Wochenende in Hannover.

 

mit Dr. Peter Struck 
und Barbara Kreikenberg

Freitag, 12. April, 14 – 18 Uhr
Samstag, 13. April, 10 – 13, 14 – 17 Uhr
Sonntag, 14. April, 10 – 16 Uhr

 

Das etwas andere Kultur-Wochenende gibt erstmals einen anschaulichen Überblick über 350 Jahre hannoverscher Kultur. Dieser Crashkurs für Anfänger und Fortgeschrittene enthält alles, was man wirklich von Hannover kennen und darüber wissen sollte.

 

 

Wir bewegen uns drei Tage durch Hannover und direkt an die Orte des Geschehens. Im Vordergrund des kulturellen Rundumschlags stehen Architektur, Kunst und Gartenkunst, aber auch Literatur, Musik und Film kommen dabei nicht zu kurz. Erleben Sie mit uns in privater Atmosphäre Traditionen und Eigentümlichkeiten, die so nur in Hannover zu finden sind.

 

Freitag: Das 17. und 18. Jahrhundert
Gesamtkunstwerk Herrenhausen: Hannovers Glanzzeit im Barock

 

Samstag: Das 19. und 20. Jahrhundert
Von der Neufassung der Stadt unter Hofbaumeister Laves über den Bauboom des Historismus bis zur Park- und Museumslandschaft um Maschteich und Maschsee

 

Sonntag: Das 20. und 21. Jahrhundert
Von der radikalen Neugestaltung Hannovers in der Nachkriegszeit bis zur aktuellen Umgestaltung im Rahmen des Projekts „City 2030“

 

Das exklusive Wochenende ist auf 12 Teilnehmer begrenzt und kostet 149 €.

 

Zusätzlich fallen Eintritte für den Großen Garten und das Sprengelmuseum an, ein Mittagsimbiss für den Samstag ist im Preis enthalten.